Bildershow Startseite

Donnerstag, 22 Juli 2021 09:29

Glocken läuten für Betroffene des Hochwassers

Der Präses der Evangelischen Kirche im Rheinland, Dr. Thorsten Latzel, hat vorgeschlagen, zum Gedenken an die Betroffenen und Opfer der Flutkatastrophen am Freitag, 23. Juli 2021, um 18:00 Uhr die Glocken zu läuten. Die katholischen Kirchengemeinden im Erzbistum Paderborn sind aufgerufen, sich diesem gemeinsamen Gedenken anzuschließen.

Deshalb läuten in den katholischen Kirchen des Pastoralen Raumes Salzkotten am 23. Juli um 18:00 Uhr alle Glocken. Alle Menschen werden damit aufgerufen, in Stille und im Gebet der Betroffenen und der Opfer der Flutkatastrophe zu gedenken.

Letzte Änderung am Donnerstag, 22 Juli 2021 09:33
×

Datenschutzerklärung

Diese Website benutzt Cookies. Durch die Nutzung unserer Website, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Hier finden Sie unsere Datenschutzerklärung