Nachruf + Pastor Karl Tewes

Am Donnerstag, 21. Juli 2022, verstarb im Vincenz Krankenhaus in Paderborn Pastor Karl Tewes im Alter von 87 Jahren.

Gebürtig aus Niederntudorf stammend wurde er am 22. Juli 1965 in Paderborn zum Priester geweiht.

Nach mehreren Stationen in der Seelsorge wirkte er für viele Jahre als Pastor in den Orten Bergheim und Bachum in der Nähe von Neheim, bevor er mit 75 Jahren im Jahr 2009 in den Ruhestand gegangen ist. Er kehrte dann in seinen Heimatort Niederntudorf zurück.

Ruhestand bedeutete für Karl Tewes aber nicht, sich auszuruhen, sondern weiter in der Seelsorge mitzuhelfen und sich einzusetzen. Solange es ihm möglich war,  feierte er besonders mit unseren Gemeinden in Niedern- und Oberntudorf und Upsprunge Gottesdienste, besuchte Kranke und alte Menschen, setzte sich für Flüchtlinge ein und war immer wieder in den Vereinen und bei Festen mit dabei. Zutiefst verbunden war er seinem Heimatort Niederntudorf, seiner Landschaft und Geschichte und besonders den Menschen, die er von früher kannte oder die er mit seiner offenen und humorvollen Art kennen lernte. Wer ihm begegnete , bemerkte sein Interesse an seinen Mitmenschen und besonders seine Sorge für diejenigen, die Hilfe brauchten. Er war Seelsorger nicht nur mit Worten, sondern durch sein Tun und seinen unermüdlichen Einsatz. Seine fröhliche und liebenswürdige Art wird uns fehlen.

Möge ihm Gott nun alles Gute seines Dienstes lohnen und ihn zum Ziel seines irdischen Lebensweges gelangen lassen. Möge er geborgen sein in der ewigen Liebe Gottes, auf die er in seinem Leben gehofft hat und die er anderen Menschen bezeugte.

Das Seelenamt ist am Freitag, 29.07.2022, um 14:00 Uhr in der St. Matthäus Kirche Niederntudorf, anschließend die Beisetzung auf dem Friedhof.

Das Totengebet in Verbindung mit der Heiligen Messe ist am Donnerstag, 28.07.2022, um 18:30 Uhr in Niederntudorf.

Foto: Kirchengemeinde Niederntudorf

Letzte Änderung am Samstag, 23 Juli 2022 12:41