Allgemeine Neuigkeiten

Videogruß: Licht im Dunkeln - Ostersonntag

Das Pastoralteam wünscht allen ein frohes und gesegnetes Osterfest!

Öffnung der Pfarrbüros

Das Gemeinsame Pfarrbüro in Salzkotten an der Klingelstraße öffnet am 01. Juli 2021 wieder für den Publikumsverkehr. Ebenso werden die örtlichen Pfarrbüros dann wieder geöffnet. Die Öffnungszeiten stehen wie gewohnt hinten in den Pfarrnachrichten. Bitte beachten Sie, dass derzeit noch in Innenräumen das Tragen einer OP- oder FFP2- Maske vorgeschrieben ist, also auch in den Pfarrbüros. 

Ausbildung zur Leitung von Wort-Gottes-Feiern

Was ist, wenn nicht mehr in jeder Kirche des Pastoralverbundes werktags die Eucharistie gefeiert werden kann? Was wäre, wenn an einem Sonntag der Priester unerwartet verhindert ist, und die Messe nicht feiern kann?

In diesen Fällen sieht die Kirche die Möglichkeit vor, dass Laien eine Wort Gottes-Feier leiten. Voraussetzung dafür ist eine Qualifizierung und eine Beauftragung. Dieser Kursus soll Frauen und Männer befähigen, Wort-Gottes-Feiern zu leiten, beispielsweise werktags, in Seniorenheimen, in Kindergärten, zu bestimmten Feiertagen im Kirchenjahr…

Der Kursus beinhaltet neben den erforderlichen Grundkenntnissen auch praktische Übungen. Der Einführungstag findet am 26. Februar 2022 von 09:00 – 17:00 Uhr statt. Die weiteren Termine finden in Absprache mit den Teilnehmenden statt. Die Teilnahme am Ausbildungskurs ist kostenlos. Die Möglichkeit zur Anmeldung sowie weitere Informationen erhalten Sie bei Pfarrer Martin Beisler sowie Pastoralassistentin Tanja Espinosa.

Zeitungsbeileger Erzbistum Paderborn Ostern 2021

Das Erzbistum Paderborn hat zu Ostern einen Zeitungsbeileger herausgegeben. Diesen können Sie im Anhang herunterladen. Lesen Sie hier zunächst das Grußwort unseres Erzbischofes Hans-Josef Becker.

Grußwort des Erzbischofs Weihnachten 2020

Liebe Leserinnen und Leser,

ein ganz besonderes Weihnachtsfest liegt vor uns. Immer noch drückt die Corona-Pandemie unserem Leben ihren Stempel auf. Auch wenn uns die Fortschritte bei der Impfstoff-Forschung zuversichtlicher ins neue Jahrblicken lassen: Noch gilt es, Abstands- und Hygieneregeln zu unser aller Wohl strikt einzuhalten.

Volle Kirchen und fröhlichen Gemeindegesang bei Christmetten oder Krippenspielen kann es in diesem Jahr leider nicht geben. Aber seien Siegetrost: Gefeiert wird Weihnachten trotzdem! Die Pfarreien und Einrichtungen im Erzbistum Paderborn haben mit viel Energie und Kreativität neue Angebote entwickelt. Einige Beispiele dafür finden Sie in diesem Heft. Von Herzen wünsche ich Ihnen, dass Sie trotz der belastenden Umstände ein gesegnetes und besinnliches Weihnachtsfest feiern können – soweit esgeht, im Kreis Ihrer Lieben.

Meine Gedanken sind an diesem Weihnachtsfest jedoch in besonderer Weise bei allen Kranken. Sie sind bei jenen, die in den zurückliegendenMonaten einen lieben Menschen verloren haben – möglicherweise ohne sich verabschieden zu können. Sie sind bei allen, auf denen die Einsamkeit in diesem Jahr besonders lastet. Und sie sind auch bei den vielen Menschen, die von Existenznöten geplagt werden, weil sie nicht wissen, wie sie das kommende Jahr überstehen sollen.

An Weihnachten feiern wir, dass Gott Mensch geworden ist. Er hat das menschliche Los geteilt – bis zum Tod. Ich glaube fest, dass er an der Seite all jener steht, die gerade in großer Trauer und Sorge sind. Von Herzen wünsche ich Ihnen, dass die Botschaft des Engels aus dem Weihnachtsevangelium für Sie zum Licht der Hoffnung wird: „Fürchtet euch nicht, denn siehe, ich verkünde euch eine große Freude, die dem ganzen Volk zuteilwerden soll: Heute ist euch in der Stadt Davids der Retter geboren; er ist der Christus, der Herr.“ (Lukas 2,10 f.)

Hans-Josef Becker, Erzbischof von Paderborn

 

Hinweis: Im Anhang finden Sie die Zeitungsbeilage zu Weihnachten 2020, herausgegeben vom Erzbischöflichen Generalvikariat