Firmung im Pastoralverbund

Firm- und Visitationsreise: Weihbischof Matthias König besucht das Dekanat Büren-Delbrück

 „Visitationen dienen der Begegnung, dem Dialog und damit dem vertieften Kennenlernen zwischen Erzbischof, Weihbischöfen, Verantwortlichen in den Pastoralen Räumen sowie den Gläubigen vor Ort. Sie sind ein wertvolles Instrument, um das Miteinander und die Gemeinschaft der Gläubigen in unserem Erzbistum zu fördern und zu stärken.“ So ist es im Vorwort der seit diesem Jahr neu gültigen Visitationsordnung zu lesen.

Kirche im Café

Am Freitag, 7. Juni hatte die Kath. Kirche im Pastoralverbund Salzkotten erneut im HederCenter Salzkotten zum Treffpunkt „Kirche im Cafe“ eingeladen.

"Kick-off-Veranstaltung"

"Kick-off-Veranstaltung"

90 Frauen und Männer aus allen Generationen waren am 13. März im Pfarrzentrum St. Johannes zusammengekommen, um bei der „kick-off-Veranstaltung“ dabei zu sein. Eine große Mischung aus Franziskanerinnen und Gemeindemitgliedern aus St. Marien und St. Johannes kamen ins Gespräch.

72 Stunden-Aktion

Lasst uns was bewegen in 72 Stunden – so wird im eigenen Song der Kern der 72-Stunden-Aktion deutlich gemacht. Zu diesen 72 Stunden ruft der BDKJ vom 23. bis 26. Mai 2019 unter dem Motto „Uns schickt der Himmel – die 72-Stunden-Aktion des BDKJ“ auf.

welt-gewandt Ein geistlicher Abend in der Fastenzeit

Der Geistliche Abend ist während der Schließung des Liborianums weiter „auf Wanderschaft“, diesmal ist er bei den Franziskanerinnen Salzkotten zu Gast. Das Motto „welt-gewandt“ gibt etwas vom Geist und Selbstverständnis der Franziskanerinnen wieder und erinnert an das Wort des hl. Franziskus „Unser Kloster ist die Welt“.

Auch an diesem besonderen Ort soll der Geistliche Abend wieder in bewährter Weise dazu beitragen, sich auf die Fastenzeit und das bevorstehende Osterfest einzustimmen, zur Ruhe zu kommen und neue Impulse für den eigenen Glauben und die persönliche Lebensgestaltung zu erhalten. Eine Vielzahl von unterschiedlich gestalteten Angeboten soll dabei helfen.

Freuen Sie sich auf interessante Menschen, auf Musik, Texte, Stille, Film, kreatives Gestalten und manches mehr... Der Geistliche Abend ist ein Angebot der Dekanate Paderborn und BürenDelbrück, der Katholischen Erwachsenen- und Familienbildung am Standort Paderborn, der Abteilung Schulpastoral des Erzbischöflichen Generalvikariates, der Franziskanerinnen Salzkotten sowie des Bildungs- und Gästehauses Liborianum.

Termine und mehr Infos stehen im angehangenem Flyer zur Verfügung.

Messdiener in Rom

Im Oktober 2019 sind Messdienerinnen und Messdiener (ab 16 Jahren) aus allen Gemeinden des Pastoralverbundes zu einer Fahrt nach Rom eingeladen. Begleitet werden sie von Frau Koch und Pastor Beisler. Die Geschäftsführer der Kirchenvorstände, die im Finanzausschuss zusammen arbeiten, haben beschlossen, dass jede Kirchengemeinde für ihre mitreisenden Messdiener einen Teil der Kosten übernimmt. Deshalb beträgt der Preis für jeden Teilnehmer jetzt nur 500 €! Da es bald einen Überblick über die ernsthaft Interessierten geben muss, wird um Kontaktaufnahme zu Frau Koch oder Pastor Beisler gebeten, die auch alle Infos geben können!

Neue Seelsorger im Pastoralverbund

Über zwei weitere neue Gesichter dürfen sich alle Menschen im St. Josefskrankenhaus und die Gemeinden des Pastoralverbundes freuen.

Ergebnisse Kirchenvorstandswahlen 2018

Allen neu bzw. wiedergewählten KV-Mitgliedern herzliche Glückwünsche und Dank für die Bereitschaft, sich für die Kirchengemeinden zu engagieren.

Holsen
In den Kirchenvorstand gewählt wurden: Meinolf Eikmeier, Hubert Jostmeier und Franz-Josef Risse.
Für weitere 3 Jahre im Amt bleiben die Kirchenvorsteher: Meinolf Thomas, Alexander Többens und Theo Schulte.

Mantinghausen
In den Kirchenvorstand gewählt wurden: Alois Heinrichsmeier, Johannes Jürgensmeier und Karsten Stahl.
Für weitere 3 Jahre im Amt bleiben die Kirchenvorsteher: Rudi Knäuper, FranzJosef Schniedermeier und Andreas Schwamborn.

Niederntudorf
In den Kirchenvorstand gewählt wurden: Salvatore Andolino, Ingrid Hübl, Gregor Segin und Ludger Stennes.
Für weitere 3 Jahre im Amt bleiben die Kirchenvorsteher: Johannes Brink, Ferdinand Falke, Gerhard Klocke und Helga Montag.

Oberntudorf
In den Kirchenvorstand gewählt wurden: Klemens Kendzorra, Stefan Lummer und Bruno Wieseler.
Für weitere 3 Jahre im Amt bleiben die Kirchenvorsteher: Annette Schulze-Rudolphi, Michael Güntner und Manuela Taubert.

St. Johannes / St. Marien
In den Kirchenvorstand gewählt wurden: Esther Burdich-Brand, Rudolf Keuper, Marie-Theres Klink, Tim Leiwesmeier und Thorsten Rump.
Für weitere 3 Jahre im Amt bleiben die Kirchenvorsteher: Britta Gees, Heinz Kleine, Astrid Schniedermeier und Matthias Wagener.

Scharmede
In den Kirchenvorstand gewählt wurden: Thomas Alpmann, Markus Baurichter, Frank Dahlhaus und Ursula Meyer-Kückmann.
Für weitere 3 Jahre im Amt bleiben die Kirchenvorsteher: Günter Arens, Dr. Josef Heimann, Johannes Kirchhoff und Norbert Prill.

Thüle
In den Kirchenvorstand gewählt wurden: Matthias Gerdes, Reinhard Syring und Richard Votsmeier.
Für weitere 3 Jahre im Amt bleiben die Kirchenvorsteher: Georg Dziuk, Theo Küsterarent und Reinhold Vossebürger.

Upsprunge
In den Kirchenvorstand gewählt wurden: Michael Gallenkämper, Ferdinand Remmert, und Katrin Schulte.
Für weitere 3 Jahre im Amt bleiben die Kirchenvorsteher: Johannes Brand, Dominik Schumacher und Hartmut Wehmeier.

Verlar
In den Kirchenvorstand gewählt wurden: Christina Deimel-Fecke, Bernhard Plogmeier und Andreas Schmidt.
Für weitere 3 Jahre im Amt bleiben die Kirchenvorsteher: Nicole Berensmeier, Heinz Berensmeyer und Hannelore Holtgreve.

Verne
In den Kirchenvorstand gewählt wurden: Josef Isekenmeier, Manfred Leutnant, Karl-Heinz Schrewe und Annemarie Spenner.
Für weitere 3 Jahre im Amt bleiben die Kirchenvorsteher: Dr. Brigitte Bathe, Stephan Fischer, Aloys Kellner und Winfried Nölkensmeier.

Kirche im Café

PICT4307.JPG

 

Ein großer Erfolg war der Start des Projekts „Kirche im Café“ am Freitag, dem 12. Oktober im Heder-Center.

Kirchenvorstandswahlen

Am 17./18.11.2018 finden im Erzbistum Paderborn die Kirchenvorstandswahlen statt. Im Pastoralverbund Salzkotten haben wir derzeit 10 Kirchenvorstände für die 11 Gemeinden. Wahlberechtigt ist jeder Katholik, der seit mindestens einem Jahr seinen Wohnsitz in der jeweiligen Kirchengemeinde hat und mind. 18 Jahre alt ist. Der Kirchenvorstand ist ein Gremium der Mitbestimmung und Selbstverwaltung. Er verwaltet das Vermögen der Gemeinden, ist verantwortlich für Personalangelegenheiten der Kirchengemeinde und ist zuständig für Bau- und Investitionsmaßnahmen an den kirchlichen Immobilien.

Kirchenvorstandsmitglieder werden für die Dauer von sechs Jahren gewählt. Alle 3 Jahre finden Wahlen statt, bei denen die Hälfte der Mitglieder neu gewählt wird. In der Zeit vom 14.10. – 21.10.2018 werden die Wählerlisten ausgelegt, in denen alle wahlberechtigten Personen aufgeführt sind (alle, die am Wahltag das 18. Lebensjahr vollendet haben). Einsprüche gegen die Wählerliste sind bis zum 21.10.2018 beim Kirchenvorstand möglich. In der Zeit vom 14.10. – 18.10.2018 werden die Vorschlaglisten des Wahlausschusses ausgehängt.

Vom 14.10. – 26.10.2018 besteht die Möglichkeit, die Vorschlagsliste zu ergänzen. Wählbar ist jeder Wahlberechtigte, der am Wahltag das 21. Lebensjahr vollendet hat. Ein Ergänzungsvorschlag ist gültig, wenn er von mindestens zwanzig Wahlberechtigten mit Vor-, Zunamen und Anschrift unterzeichnet und mit der Erklärung, dass die Vorgeschlagenen zur Annahme einer etwaigen Wahl bereit wären. Adressat des Ergänzungsvorschlages ist der Wahlausschuss.

Bitte achten Sie auf die entsprechenden Aushänge in Ihrer Kirchengemeinde.

Die Ergebnisse der KV-Waheln der Gemeinden finden Sie unter diesem Link bei uns auf der Homepage.